Leistungszentrum

Funktionsintegration für die Mikro-/Nanoelektronik in Dresden und Chemnitz

Leistungszentrum »Funktionsintegration für die Mikro-/Nanoelektronik«

Das Leistungszentrum »Funktionsintegration für die Mikro-/Nanoelektronik«, eingebettet in den Mikroelektronik-Standort Sachsen,  vereint die entlang der Wertschöpfungskette für Produkte der Mikroelektronik und Mikrosystemtechnik angeordneten Kompetenzen der vier Fraunhofer-Institute IPMS, ENAS, IIS-EAS und IZM-ASSID sowie der Universitäten bzw. Hochschulen TU Dresden, TU Chemnitz und HTW Dresden. 

Mit dem Leistungszentrum wurde eine institutsübergreifende Plattform für die Kernkompetenzen Systemdesign, Komponenten & Fertigungstechnologien, Systemintegration sowie Zuverlässigkeitsbewertung geschaffen. Diese Kernkompetenzen werden genutzt um insbesondere die folgenden FuE-Themen hoher Industrierelevanz zu bearbeiten: 

  • Neue Materialien für neue Funktionalitäten
  • Modulare heterogene Wafersysteme
  • Plattform für Ultraschallsensorik
  • Integrierte Spektrometer mit Nanostrukturen / Optische Systeme
  • Sensoren/Aktoren in Werkzeugen und Maschinen

News

Embedded World 2020 in München

Die Fachmesse „Embedded World“ ist die internationale Leitmesse für Embedded-Systeme. Es wurden dieses Jahr schwerpunktmäßig die Themen „Sicherheit elektronischer Systeme“, „Verteilte Intelligenz“, das „Internet der Dinge“ (IoT) sowie E-Mobility und Energieeffizienz adressiert. Dabei deckt diese Messe in der Wertschöpfungskette hardwareseitig das Spektrum von den Bauelementen über Module bis hin zu Komplettsystemen ab. Darüber hinaus wurden zugehörige Software, Betriebssysteme und einschlägige Dienstleistungen gezeigt bzw. angeboten.

Das Leistungszentrum wurde auf der „Embedded World 2020“ vom 25.-27.02.2020 durch das Partnerinstitut Fraunhofer IIS/EAS präsentiert. Für die Arbeiten im Leistungszentrum, sowie in dem aus dem Zentrum heraus entstandenen Projekt „Universelle Sensorplattform“ (USeP) von besonderer Relevanz waren die Themen „Embedded Intelligence“ und „Sensorsysteme als IoT Knoten“ inklusive zugehöriger Kommunikationsverfahren. Die Sensry GmbH, eine Firmengründung aus dem Leistungszentrum heraus, war auf der Messe im Start-up Bereich vertreten.

Kontakt

Maria-Reiche-Straße 2

01109 Dresden

Germany

Telefon +49 351 8823-354

Fax +49 351 8823-266

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.